Grafik nach Gustav Klimt Silhouette I & II, 1912

das stück

Wally Neuzil und Emilie Flöge treffen aufeinander – zwischen Raum und Zeit. Von der Geschichte auf das Dasein als Muse reduziert, reflektieren die beiden Frauen über ihr Leben an der Seite der Künstler Egon Schiele und Gustav Klimt – über Schattenseiten und Glücksmomente, Egoismus und Seelenverwandtschaft.

Ganz anders und doch so ähnlich...

Im Spannungsfeld von Annäherung und Loslösung begegnen sich zwei unterschiedliche Frauen auf einer Ebene. ​ 

Auf der einen Seite Emilie: die Frau von Welt, die Designerin mit eigenem Modesalon und Platz in der Gesellschaft. Auf der anderen Wally: die Einfache, die Tagelöhnerin, das Künstlermodell, das aus der Not eine Tugend macht. 

Wally : Emilie. Ein Schauspiel mit Musik

 

Ein Abend mit einem Text von Julia Marie Wagner und Liedern der österreichischen Songwriterin Babsea.

Eine Gefühlsmalerei, die den Zuschauer auf eine emotionale Zeitreise mitnimmt. Eine Einladung, sich mit der eigenen Menschlichkeit auseinanderzusetzen. Oder einfach nur ein Seelebaumeln...